Thementage

Themenwoche 2 - 19.03 bis 23.03.

 

Gemeinsam in der Küche!

Zum Abschluss der Themenwoche war die Klasse 7a gemeinsam in der Küche. Kleine Gruppen wurden gebildet und verschiedene Gerichte zubereitet. Es gab Pizzabrötchen und Waffeln mit Apfelmus. 

prev next

Themenwoche 1 - 27.11 bis 1.12

 

Klasse 7A im Blacklight Stuttgart

Am 30.11.17, in der Themenwoche, ging die Klasse 7a mit Frau Lika und Frau Strehle zum Blacklight in Stuttgart. Wir trafen uns um 8:00 Uhr in der Schule und sind dann mit der U-Bahn bis dahin gefahren. Wir waren alle aufgeregt und der Weg kam uns lang vor. Als wir ankamen, erklärte uns ein Mann die Spielregeln und danach haben wir uns in Dreiergruppen eingeteilt. Dann ging's schon los mit dem Spiel. Es wurde sehr viel gelacht und alle hatten sehr viel Spaß. Es lief sogar Musik. Alles war beleuchtet und man selbst konnte entscheiden, ob man die 3D Brillen anzieht oder nicht. Auch die Lehrerinnen spielten mit. Wir blieben ungefähr drei Stunden und als alle fertig waren spielte jeder Laser Maze mit. Auch Fr. Lika und Fr. Strehle. In diesem Spiel durfte man die Lazer Striche nicht berühren, sonst gab es 5 Sekunden Strafe. Zum Schluss gingen wir alle mit der U-Bahn zurück in die Schule und verabschiedeten uns. Die Klasse hat sich sehr gefreut und für alle war es ein toller Tag!

(Chiara und David 7a)

 
prev next

Auflug der Klasse 5b zum Sonnenhof

Wir machten eine kleine Schneewanderung, während Schneemänner und riesen Schneekugeln gebaut wurden. Oben auf dem Hof angekommen hatten wir eine gemeinsame Vesperpause zum Aufwärmen. Gemütlich saßen wir im Hofkaffee zusammen, Schuhe wurden am Ofen getrocknet und Essen wurde getauscht.

Danach ging es wieder raus zu den Pferden, wo wir eine Einführung im Umgang mit den Tieren erhielten. Immer drei Kinder teilten sich ein Pferd. Dieses mussten sie zunächst putzen. Nach anfänglichem Zögern striegelten, bürsteten und kämmten alle wie wild drauf los und nahmen so ersten Kontakt zu den Pferden auf. Dann wurden Emma, Laika, Paul und die anderen gesattelt. Die Kinder führten ihr Pferd in die Reithalle. Dort durfte jeder vier Runden von seinen Gruppenmitgliedern geführt werden. Mit der Zeit lief sogar das Auf- und Absteigen und Wechseln des Helms wie am Schnürchen. Manche wären gerne etwas schneller geritten! Jeder traute sich, auf das große Pferd zu steigen und sich von seinen Klassenkameraden führen zu lassen. Das zeugt von einem guten Miteinander in der Klasse.

Nachdem die Pferde wieder im Stall waren, wartete eine Traktorfahrt auf uns. Wir saßen alle auf dem Anhänger und erlebten eine alternative Achterbahnfahrt quer über die eisigen und schneebedeckten Felder. Müde und zufrieden saßen wir in der U-Bahn und ließen den Tag Revue passieren. Dem Einen oder Anderen fielen die Augen zu.

Es war ein super Tag ohne Zwischenfälle. Alle Kinder zeigten Engagement und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit den Tieren und hielten sich an die vereinbarten Regeln.

 
prev next